Gedanken zum Monatsspruch

Monatsspruch April


„Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.“ (1. Kor 15,42 )

Ostern naht sich unaufhaltsam.

Und damit verschiebt sich der Kirchenjahrsschwerpunkt von der Betrachtung des Leidens und Sterbens Jesu, seiner Passion, zur Auferstehung - dem Osterereignis!

Was ist das eigentlich, „Auferstehung“?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.