Gedanken zum Monatsspruch

Monatsspruch Februar


Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.“ (Röm 8,18)

Puh, der Vers ist schwere Kost. Er klingt wie eine Vertröstung: Euer Leiden ist nichts gegenüber der wunderbaren Zeit danach. Vertröstet der Vers Wünsche und Erwartungen ins Jenseits? Ist es eine Mahnung nur geduldig zu sein? Nach dem Motto: Keine Sorge, das wird schon wieder. Gott hat noch Großes mit euch vor.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.