Villigst Perspektiven

Villigst Perspektiven ist die Dissertationenreihe des Evangelischen Studienwerks. In Villigst Perspektiven veröffentlichen Stipendiatinnen und Stipendiaten des Evangelischen Studienwerks e. V. Villigst ihre Dissertationen. Die Buchreihe bietet einen Einblick in die Vielfalt der Fachrichtungen und Perspektiven Villigster Forschungsvorhaben.

Bislange erschiedene Bände: 

  

Michael Rudolph
Taiwans multi-ethnische Gesellschaft und die Bewegung der Ureinwohner. Assimilation oder kulturelle Revitalisierung?

Fortschreitende Globalisierung und die Zerstörung natürlicher Lebensräume haben in den meisten Gebieten dieser Welt zu einer immer stärkeren Einschränkung der Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten indigener Völker geführt. Dieses Buch zeigt, welche politischen und kulturellen Rahmenbedingungen in einem multi-ethnischen Taiwan dazu beitrugen, dass die einst diskriminierten Ureinwohner der Insel seit Beginn der 1990er Jahre neue Hoffnung schöpfen konnten: Im Zuge der Abgrenzungsbestrebungen der Han-Bevölkerung vom Festland wurden sie zu einem entscheidenden Faktor bei der taiwanesischen Identitätskonstruktion und kamen so in den Genuss umfangreicher Schutz- und Unterstützungsmaßnahmen. Aufgrund der sehr unterschiedlichen kulturellen und politischen Prägungen von Eliten und Volk erscheint es allerdings fraglich, ob sich in zentralen Fragen wie »Kulturerhalt« und »kulturelle Revitalisierung« letztendlich ein Gemeinsinn herausbilden kann, der den Bedürfnissen aller untergeordneter Bevölkerungsteile gerecht wird.

Bd. 1, 2003, 504 S., 35,90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-6828-1

 

Herbert Hoepfner
Der Text als gerichtetes Chaos. Einblicke in Textentstehung und ihre Umsetzung bei der Vermittlung von Textgestaltungskompetenz

Die »Ordnung, die wir noch nicht verstehen« – aus diesem Blickwinkel heraus sind Ansätze und Terminologien der Chaostheorie bisher hauptsächlich in den Naturwissenschaften als Erklärungsmodelle wirksam. Dieses Buch versucht nun erstmals Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Germanistik, verdichtet an den Prozessen der Textproduktion, aufzuzeigen. Durch die Perspektive, den Text als deterministisches Chaos wahrzunehmen, gelangt man nicht nur zu einem neuen Verständnis kognitiver und affektiver Prozesse der Textentstehung, sondern auch zu neuen Einsichten bei der Vermittlung von Textgestaltungskompetenz in Schule und Erwachsenenbildung.

Bd. 2, 240 S., 25,90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-6827-3

 

Jutta Ulmer
Gesunde Persönlichkeitsentwicklung und jugendliches Sportengagement. Eine kulturvergleichende Studie am Beispiel El Salvadors und Deutschlands

Die Annahme, dass Sport die Entwicklung einer gesunden Persönlichkeit im Jugendalter positiv beeinflusst, ist weit verbreitet anerkannt. Allerdings beziehen sich die bislang durchgeführten Untersuchungen zu den positiven Sozialisationseffekten des Sports ausschließlich auf westliche Industrieländer. Am Beispiel El Salvadors und Deutschlands steht im Zentrum der vorliegenden Studie die Frage, ob es sich bei den entwicklungs- und gesundheitsfördernden Potentialen des Sports um ein spezifisches Merkmal des westlichen Kulturkreises oder um ein über den Westen hinausreichendes Phänomen handelt.

Bd. 3, 2003, 232 S., 25,90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-6867-2

 

Antje Michel
Restrukturierte Wirklichkeit. Studien zur Kommunikationssituation im Konzentrationslager am Beispiel der Gerüchtekommunikation im KZ Sachsenhausen

Diese soziologische Studie ist die erste systematische Analyse einer zentralen Kommunikationsform des Häftlingsalltags in nationalsozialistischen Konzentrationslagern: des Gerüchts. Grundlage der Untersuchung sind zahlreiche Erinnerungsberichte und überliefertes SS-Aktenmaterial.

Bd. 4, 2005, 312 S., 29.90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-8017-6

 

Heide Pilarczyk
Der literarische Narr. Seine historische Entwicklung und moderne Adaption in Alfred Jarrys Faustroll und Albert Cohens Solal-Zyklus

Die Autorin schildert, wie der Narr vom biblischen Renegaten bis hin zur literarischen Funktionsfigur, fragend auf fixe Sozialordnungen und kategorische Weltanschauungen zeigt und welcher Mechanismen er sich bedient.

Bd. 5, 2004, 320 S., 29.90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-8199-7

 

Rüdiger Heinze
Ethics of Literary Forms in Contemporary American Literature

This work links ethics and the formal arrangement of literary texts. It shows that specific formal techniques and devices and the overall form of literary texts always have an ethical dimension and beg certain ethical questions. Covering the three main genres of narrative, drama and poetry, the discussion addresses aspects of syntax, line breaks, mise-en-scene and narrative situation as well as the table of contents, list of characters and chapter structure in six texts by contemporary American authors (Paul Auster, Don DeLillo, Tony Kushner, Suzan-Lori Parks, John Ashbery and Jorie Graham).

Bd. 6, 2005, 192 S., 19.90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-8536-4