Mitbestimmung

Mitbestimmung wird groß geschrieben in Villigst. Alle Stipendiatinnen und Stipendiaten haben die Chance, sich im Evangelischen Studienwerk aktiv einzubringen. Sie wirken bei der Auswahl neuer Stipendiatinnen und Stipendiaten mit und gestalten ihr eigenes Bildungsprogramm. Sie gründen Arbeitsgemeinschaften und bringen eigene Projekte auf den Weg. Transparenz und eine kritische Diskussionskultur sind ein wesentliches Kennzeichen der stipendiatischen Mitbestimmung.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden durch den Senat vertreten. Dieser setzt sich für die Interessen der Stipendiatenschaft ein und gestaltet die Werkspolitik aktiv mit. Das Evangelische Studienwerk gilt daher – nicht nur unter Studierenden – als das demokratischste Begabtenförderungswerk. Auf der Delegiertenkonferenz wählen die Stipendiatinnen und Stipendiaten außerdem einen Programmausschuss, der das Programm der Sommeruniversität erarbeitet.

Weitere Informationen zu den Stipendiatischen Gremien finden sich hier.

villigst senat 31.03.11 082-2