Herzlich willkommen!

Das Evangelische Studienwerk ist das Begabtenförderungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. Derzeit fördern wir fast 1.500 Studierende und rund 300 Promovierende aller Fachrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen. Unsere Stipendiat*innen erhalten ein monatliches Stipendium und Zugang zu einem umfassenden Bildungsprogramm. Wir laden Sie ein, uns auf den folgenden Seiten besser kennen zu lernen und sich über unsere Angebote zu informieren.


Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

 

News
Veröffentlicht am 12. Juli 2022

Der stipendiatische Senat des Evangelischen Studienwerks ruft zu einer gemeinsamen Villigster Spendenaktion zugunsten der Diakonie Katastrophenhilfe auf. Aus stipendiatisch gebundenen Mitteln wird seitens der Stipendiat*innenschaft eine hohe Summe bereitgestellt.

Veröffentlicht am 30. Mai 2022

Der Jahresbricht 2021 des Evangelischen Studienwerks ist nun digital verfügbar. Er bietet einen Rückblick auf Veranstaltungen und Projekte sowie Zahlen, Daten und Fakten rund um das Studienwerk aus dem Jahr 2021.

Termine / Veranstaltungen

4. Februar bis 6. Februar 2022: »Entangled Memories« – wer erinnert, was, warum und wie?

Auf dem Jahrestreffen des Villigster Forschungs­forums zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus e. V. beschäftigen wir uns mit der Frage, wie gegenwärtige Erinnerungspolitiken und Erinnerungskulturen in Europa aussehen. Unter anderem werden wir uns der Frage widmen, welches die gegenwärtigen Hauptkonflikte in europäischen und nationalen Erinnerungskulturen sind.

Das Jahrestreffen dient dem interdisziplinären Austausch von Vereinsmitgliedern und Interessierten. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, in dem unter anderen Historiker*innen, Lite­ra­tur­wissenschaftler*innen, Philosoph*innen, Theolog*innen, Politik­wissen­schaftler*innen und Soziolog*innen organisiert sind, die zur Geschichte und Wirkung des Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus arbeiten. Der Verein wurde von ehemaligen Promotions­stipendiat*innen des Evangelischen Studienwerkes gegründet.

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Das von Stipendiat*innen des Studienwerks gegründete Villigster Forschungsforum schafft Räume, in denen sich seine Mitglieder und ­Interessierte mit wissenschaftlichen, philosophischen, politischen und künstlerischen ­Fragen zur Geschichte und Wirkung des Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus auseinandersetzen können.

Ansprechpartnerin und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen im Intranet und unter www.forschungsforum.net

14. März bis 18. März 2022: Frühjahrsakademie 2022 (nur digital)

Die Frühjahrsakademie findet – ebenso wie die Sommeruniversität – unter dem Jahresthema »Macht« statt. Im Zeitraum vom 14. bis zum 18. März werden drei Seminare das Jahres­thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. (Das Seminar F2 »Die Macht und Ohnmacht der Musik« findet nicht statt.)

Ziel der Frühjahrsakademie ist es, ­einen Teil des Bildungsprogramms auch in den Semesterferien im Frühling anzubieten.

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung im Intranet

Voraussichtlich März 2022: Auszeit nehmen – 96 Stunden Pause

Die AG Bildung zur Religion lädt in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle zu einer Auszeit vom Alltag ein. Wir machen 96 Stunden Pause von dem, was wir sonst tun und beschäftigen uns mit biblischen Texten. Ein Kloster ist dafür ein guter Ort. Gemeinsam möchten wir unser spirituelles »Handwerkzeug« erweitern und bieten daher methodisch eine große Vielfalt an: von Bibliolog, kreativem Gestalten, Biographiearbeit, Bibelteilen bis Predigtslam sind viele verschiedene Glaubenszugänge ­vertreten. Häufig beschäftigen wir uns mit unserem eigenen persönlichen Glauben – oder eben auch Nichtglauben und Zweifeln. Daher sind alle herzlich eingeladen – Glaubende, Nichtglaubende und Zweifelnde laden wir ein –, wenn eine Bereitschaft zum Dialog und Neugier aufeinander besteht.

Ansprechpartnerin: AG Bildung zur Religion

Der genaue Titel und Ort stehen noch nicht fest. Beides wird im Intranet und über den Newsletter Villigst aktuell kommuniziert werden.

21. März bis 1. April 2022: Ora et Scribe

Das Angebot von »Ora et Scribe« richtet sich an Stipendiat*innen, die eine Hausarbeit, eine Bachelor- oder Masterarbeit schreiben und dafür einen Tapetenwechsel mit fester Tagesstruktur und geistlichen Impulsen suchen. Auch Promovierende können das Angebot nutzen.

Im Jahr 2022 bietet das Ev. Studienwerk zwei Terminblöcke von je zwölf Tagen an, für die bis zu sechs Personen gleichzeitig eine »Ora et Scribe«-Auszeit in Villigst beantragen können.
Begleitet wird die Zeit vom Ressort Kirchliche Kontakte / Geistliches Programm. Die Tagesstruktur beinhaltet regelmäßige Tagzeitengebete, einen gemeinsamen Gruppenaustausch nach dem Mittagessen und bei Bedarf Einzelgespräche.

Bewerben kann man sich mit einem kurzen Motivationsschreiben zum konkreten Anlass für »Ora et Scribe«.

Ansprechpartner:
Studienleiter/Pfarrer Ressort Vernetzung Kirchliche Kontakte/Geistliches Programm Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen im Intranet und über den Newsletter Villigst aktuell.

6. April bis 7. April 2022: Villigster Promotionsprojekte

Die regelmäßig stattfindende Veranstaltung Villigster Promotionsprojekte bietet den aktuell geförderten Promovierenden die Gelegenheit, den Stand ihrer Arbeit und erste Ergebnisse in entspannter Atmosphäre vor einem fachfremden Publikum zu präsentieren und zu ­diskutieren. Der Reiz besteht darin, sich mit Promovierenden aus anderen Fachdisziplinen über das eigene Projekt auszutauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit, beim social evening mit bereits promovierten Alt­villigster*innen über die Abschlussphase der Dissertation, Publikationsmöglichkeiten und nachfolgende Karriereschritte ins Gespräch zu kommen

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Knut Berner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung im Intranet

Weitere Informationen im Intranet und über villigst aktuell.

8. April bis 10. April 2022: Die Schüler*innenakademie ist ein Seminarwochenende für Oberstufenschüler*innen aus ganz Deutschland

Verschoben – neuer Termin wird bekanntgegeben!