Home

Herzlich willkommen!

Das Evangelische Studienwerk ist das Begabtenförderungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. Derzeit fördern wir fast 1.200 Studierende und rund 200 Promovierende aller Fachrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen. Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten ein monatliches Stipendium und Zugang zu einem umfassenden Bildungsprogramm.

Wir laden Sie ein, uns auf den folgenden Seiten besser kennen zu lernen und sich über unsere Angebote zu informieren.

 

News

Predigttext Pfingsttreffen 2018
2018-06-20 10:26:17

Im Rahmen des Pfingsttreffens 2018 hielt Prof. Dr. Knut Berner am Pfingstsonntag unter dem Titel »Vom Rätsel des Segens und vom richtigen Ende des Fernglases« eine Predigt zu Genesis  47, 7-10.

»Wenn einer ungefähr achtzig Jahre lang darauf gewartet hat, dass Gott in sein Leben tritt, dann würd man doch meinen, dass der dann auch kommt. Wenn nicht, müsste man trotzdem davon ausgehen, dass er weiß, was er tut […] Letztlich läuft’s darauf hinaus, dass diejenigen, zu denen er gesprochen hat, es wohl am nötigsten gehabt haben. Das ist nicht so einfach zu akzeptieren […] Aber vielleicht schauen wir ja alle durchs falsche Ende vom Fernglas. Und zwar schon immer«.

Diese Sätze stammen aus dem Buch: No country for old man von Cormac Mc Carthy. Es wurde grandios verfilmt. Wie ein Kurzfilm, wie eine Traumszene erscheint auch die kleine Episode, die ich heute als Predigttext gewählt habe. Eine biblische Randnotiz von der Umdeutung der Verhältnisse, Erwartungen und Realitäten verrückend und zurecht-rückend. Antihierarchisch und – jedenfalls für mich – anrührend in ihrer Absurdität. »Vielleicht schauen wir ja alle durchs falsche Ende vom Fernglas. Und zwar schon immer«.

Weiterlesen...


Predigttext Festgottesdienst 70 Jahre Evangelisches Studienwerk
2018-06-05 14:05:49

Beim Festgottesdienst im Rahmen des Jubiläums 70 Jahre Evangelisches Studienwerk Villigst am 18. Mai 2018 in der Stadtkirche St. Viktor in Schwerte hielt Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, die Predigt über 1. Mose 12, 1-4. Den Predigttext können Sie hier nachlesen. 

Als Predigttext hören wir aus dem 1. Buch Mose die ersten Verse des zwölften Kapitels – in der Übersetzung des deutschen Rabbiners Benno Jacob:

1 Da sprach ER zu Abram: Geh! Geh für dich; heraus aus deinem Lande und heraus aus deiner Verwandtschaft und heraus aus deinem Vaterhaus – zu dem Lande, das ich dir zeigen werde! 2 Und ich will dich machen zu einem großen Volke und werde dich segnen und will deinen Namen groß machen, und sei Segen. 3 Und ich werde segnen, die dich segnen, und wer dich verwünscht, den werde ich verwünschen, und segnen sollen sich mit dir alle Geschlechter des Erdbodens. 4 Und Abram ging, wie ER zu ihm geredet hatte, und Lot ging mit ihm.

Weiterlesen...


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.