Fastenimpulse

Veröffentlicht am 13. April 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 6: Neu vertrauen (Joh 21, 15–17)

Wenn ich diese Bibelstelle im Johannesevangelium lese (Joh 21,15–17.19), so denke ich an ein Bild aus dem Rubenshaus im belgischen Antwerpen, welches ich im vergangenen August besucht habe. Das Gemälde mit dem Titel „Verleugnung des Petrus“ stammt aber nicht von Peter Paul Rubens selbst, sondern vom flämischen Maler Gerard Seghers. Der Maler hat das gleiche Motiv sogar mehrfach gemalt, die Gemälde befinden sich heute in aller Welt verteilt.

Unsere Bibelstelle ist zeitlich allerdings nach der im Gemälde dargestellten Verleugnung angesetzt – zu der Zeit lebte Jesus noch. Heute geht es nämlich nicht um die Verleugnung, sondern um die im Raum stehende Läuterung danach.

Fastenimpuls von Leander Köpnick, Stipendiat


Veröffentlicht am 6. April 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 6: Stille (Lukas 2, 19)

Lukas 2, Vers 19. Echt jetzt? Erst einmal Verwirrung in meinen Gedanken. Lukas 2 – das ist doch die Weihnachtsgeschichte ... was hat denn Vers 19 mit der Fastenzeit und Stille zu tun?

Fastenimpuls von Agnes Eroglu, Referentin im Ressort Vernetzung


Veröffentlicht am 30. März 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 5: Knoten lösen (1 Könige 3, 16-28)

Meine Oma Hildegard war eine großartige Frau. Immer wieder habe ich sie dafür bewundert, mit welcher Engelsgeduld sie verknotete Schuhbänder und Wollknäuel wieder entwickeln und auseinanderzupfen konnte. »Vertuckt«, sagt man im Bergischen Land dazu. Da konnte sie seelenruhig auf dem Sofa sitzen und so lange an dem Knäuel, dem Knoten, herumzupfen, bis alles wieder gelöst war.

Fastenimpuls von Dr. Marcus Nicolini, Studienleiter im Evangelischen Studienwerk


Veröffentlicht am 23. März 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 4: Freuen (Matthäus 13, 31-32)

Passionszeit. Inzwischen schon vier Wochen. Fast genau so lange herrscht Krieg in der Ukraine. Alles sieht furchtbar aus, fast ohne Hoffnung. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, mir aber sind die Echtzeit-Übertragungen rund um die Uhr schwer, ich reduziere meinen Informationsweg, begrenze die Zeiten, damit ich nicht rund um die Uhr so viel Leid und Verzweiflung ertragen muss.

Fastenimpuls von Friederike Faß, Leiterin Ev. Studienwerk


Veröffentlicht am 14. März 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 3: Dranbleiben (Matthäus 4, 1-11) 

Die meisten Menschen mussten schon einmal auf etwas Liebgewonnenes verzichten. Freiwillig machen das viele im Rahmen der Fastenzeit. Für den Morgenmuffel kann es der Kaffee sein, für die Zuckerschnecke die Schokolade und für den Socializer jegliche Internetplattform. Immer wieder gerät man in die Versuchung, aufzugeben. Exemplarisch hierfür ist der Verzicht auf Zucker. Zuhause mag das vielleicht ganz gut klappen, aber wenn man dann auf dem 80. Geburtstag der Großmutter eingeladen ist und die den Lieblingskuchen gebacken hat, wird man schwach. Die Frage ist hier: Was trägt einen durch? Wie schafft man es, nicht aufzugeben? Die diesjährige Fastenaktion unter dem Motto „üben“ nimmt in dieser Woche einen entscheidenden Punkt des Übens in den Blick: das Dranbleiben.

Fastenimpuls von Lara Linderich, Stipendiatin im Ev. Studienwerk


Veröffentlicht am 8. März 2022

Impulse zur Fastenzeit

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 2: Loslegen (Sprüche 24, 16)

San denn alle naarisch? Haben denn alle den Verstand verloren? Den Kopf schütteln kann man manchmal, wenn man durch unsere Welt geht. Und dann kommt in dieses große Chaos die Fastenzeit. Dann soll ich was Neues anfangen. Für sieben Wochen auch noch meine persönliche Welt auf dem Kopf stellen. Für sieben Wochen was ausprobieren, von dem ich überhaupt nicht weiß, ob ich es kann. Rein von der logischen Perspektive klingt das für mich jetzt nicht so wahnsinnig schlau. Da bleibe ich lieber in meiner kleinen, süßen Bubble. Die ist gemütlich. Da stört mich keiner. Und hinfallen tu ich da auch nicht oder zumindest nur in bekanntem Kreis.

Fastenimpuls von Janne Neumann, Stipendiatin im Ev. Studienwerk


Veröffentlicht am 2. März 2022

Impulse zur Fastenzeit

Üben! Neues ausprobieren. Manchmal gelingt nicht alles sofort, aber es ist gut, sich auf den Weg zu machen! Üben ist Bewegung. An jedem Tag, in jeder Situation. Und „7 Wochen Ohne“ ist als Fastenaktion 2022 das Trainingslager dafür.

Mehr Informationen zur Fastenzeit stehen auch unter: https://7wochenohne.evangelisch.de/
Zusätzlich möchten wir auch auf die Möglichkeiten zum Klimafasten hinweisen: https://klimafasten.de/

Hier veröffentlichen Mitarbeitende der Geschäftsstelle sowie aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen wöchentlich Gedanken zur Fastenzeit: 

Woche 1: Mein Ziel (Jesaja 2,1-5)

Februar 2022: Eine lange Zeit, mittlerweile muss man ja schon sagen Jahre, der Pandemie liegen hinter uns und ich glaube, ich spreche im Namen aller, dass wir den Regelungen, Einschränkungen, dem Leid, der Angst und der Ungewissheit überdrüssig geworden sind. In solchen Zeiten fällt es manchmal schwer, positiv zu bleiben, sich die Lebensfreude nicht nehmen zu lassen und mit Vorfreude in die Zukunft zu blicken. Ja, es scheint geradezu unmöglich, Pläne zu schmieden und Ziele abzustecken, wenn so viel ungewiss erscheint. Und doch ist es gerade das, was in scheinbar aussichtslosen und unüberschaubaren Situationen weiterhelfen kann: Ziele vor Augen haben.

Fastenimpuls von Lea Pfahler, Stipendiatin im Ev. Studienwerk