Rückblick auf das Pfingsttreffen 2016

Hier treffen sich jährlich die Villigster Generationen zum Austausch. Das Treffen 2017 ist bereits in Planung - mehr an dieser Stelle in einigen Monaten!

 

Pfingsttreffen 2016 vom 14. bis 16. Mai:
»Geheimnis«

»Der tiefe Brunnen weiß es wohl«: Einladung zum Villigster Pfingstfest 2016 zum Thema »Geheimnis«
Wir wollen wissen, wo Geheimnisse notwendig sind, wo wir sie schützen, bewahren, zur Entfaltung kommen lassen müssen – und wo sie gefährlich sind und aufgedeckt gehören. Kinder und Künstler, religiös und auch ansonsten Musikalische
wissen wohl zuerst von ihnen. Das Thema »Geheimnis« war zuerst der Villigster Studentenschaft wichtig und soll 2016, verantwortet vom 5er Rat, drei hoffentlich geistvolle Pfingsttage bestimmen.

Bei aller notwendigerweise weiterhin wahrzunehmenden »Aufklärung«, »Offenbarung«, »Transparenz« fragen wir nach deren Grenzen. Von den Geheimnissen der Gesellschaft, des Lebens, der Liebe, des Glaubens wollen wir durch Dichter- und Denkerinnen aus den Sozialwissenschaften, der Jurisprudenz, der Theologie und der Poesie zumindest ein Echo hören. Die Namen der Referentinnen können hier nicht verraten werden, obwohl sie nichts Geheimnisvolles haben: einige stehen noch nicht endgültig fest, andere suchen wir noch.

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldung und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier können Sie den Flyer zum diesjährigen Pfingsttreffen sowie den Anmeldebogen herunterladen.

 

Das Pfingsttreffen

Das Pfingsttreffen gibt es schon fast so lange wie das Evangelische Studienwerk. Rund 150 Villigsterinnen und Villigster kommen für drei Tage zusammen, um gemeinsam zu diskutieren und zu feiern. Das Pfingsttreffen ist die wichtigste Veranstaltung zum generationenübergreifenden Austausch innerhalb des Evangelischen Studienwerks. Es bietet Altvilligsterinnen und Altvilligstern die Möglichkeit, regelmäßig für drei Tage in das Leben des Evangelischen Studienwerkes zu tauchen. Stipendiatinnen und Stipendiaten nehmen die Gelegenheit wahr, Ehemalige kennen zu lernen und dabei viel über die Geschichte des Evangelischen Studienwerks zu erfahren.

 

Seitenanfang   ››   Seite drucken